Umgebung

Erleben Sie Rhein und Mosel
Genießen Sie das schöne Mittelrheintal, das seit 2002 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört:

  • mit seinen vielen Burgen und Schlössern,
  • die herrliche Flusslandschaft des Rheins,
  • die weitreichenden Weinberge und Wälder,
  • das historische Rhens, seine Stadtmauer, Türme und Stadttore, den Königsstuhl und viele schöne Fachwerkhäuser
  • die freundliche, familiäre Atmosphäre und rheinische Fröhlichkeit

Relaxen Sie bei einer Schifffahrt auf dem Rhein oder machen Sie eine Fahrradtour entlang des Rheins und vergessen Sie dabei den Alltagsstress!

Rhens ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungsreise am Rhein. Von hier aus sind Sie in 10 Minuten in Koblenz oder Boppard, ob zu einem Einkaufsbummel oder zum Kennenlernen der Stadt.

Der Rhenser Königsstuhl, die Marksburg, das Schloss Stolzenfels, die Festung Ehrenbreitstein und Burg Lahneck sind in direkter Nähe.

Auch zu den anderen Burgen und Schlössern am Rhein und an der Mosel ist es nicht weit.

Im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal von Koblenz bis Bingen haben Sie auf kurzer Distanz eine Vielzahl von Burgen und historischen Städtchen.

Das Tal der Loreley - schön, sagenumwoben und geschichtsträchtig.

Rhens

Im Mittelalter war die kleine Stadt Rhens nahe Koblenz Anlaufpunkt der „westlichen“ Mächte des Deutschen Reiches - ein neutraler Fleck, an dem sich die Bischöfe von Köln, Trier und Mainz sowie der pfälzische Kurfürst trafen, um insbesondere bei den Königswahlen eine gemeinsame Machtpolitik abzustimmen. Einst am Vierländereck der rheinischen Kurfürsten gelegen, wurde der Ort 1338 durch den Kurverein von Rhense berühmt, der hier die Unabhängigkeit des Königs vom Segen des Papstes beschloss.

Bereits 1273 fanden dort Vorbesprechungen zur Wahl Rudolfs von Habsburg zum Kaiser statt. Anfang des 14. Jahrhunderts kam es zu weiteren Treffen, um beispielsweise Herzog Ludwig von Bayern die Krone zu verschaffen.

Die erste echte Königswahl in Rhens fand im Jahr 1346 statt. Dabei kürte man Karl IV. zum Römischen König und er ließ mit einem „steynen gestuel“ den Königsstuhl errichten. Bis auf zwei Ausnahmen – 1400 wurde noch Ruprecht von der Pfalz in Rhens zum König erhoben - blieben die Wahlen jedoch in Frankfurt am Main. Die Könige legten auf dem Weg vom Wahlort Frankfurt zum Krönungsort Aachen in Rhens nur einen Zwischenhalt ein. Ende des 18. Jahrhunderts zerstört, handelt es sich bei dem heutigen Königsstuhl um einen Wiederaufbau von 1842. Vom früheren Standort in einem Nussbaumgarten in den Rheinwiesen versetzte man ihn 1929 auf die Anhöhe nahe der Straße nach Waldesch.

Sehenswert ist in Rhens zudem die Altstadt, die mit ihren vielen schönen Fachwerkbauten aus dem 16. und 17. Jahrhundert, Balken, Schnitzereien, Erkern und Torbögen geschlossen in der weitgehend erhaltenen Stadtmauer liegt. Besonders hervorzuheben sind zudem das von 1514 stammende Fachwerk-Rathaus, die alte Pfarrkirche, der Scharfe Turm und die kohlensäurehaltige Mineralquelle (Rhenser Mineralbrunnen).

Koblenz

In Koblenz, ca. 10 km entfernt, lohnt sich ein Besuch der Festung Ehrenbreitstein, eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende, ursprünglich kur-trierische, später preußische Befestigungsanlage, von wo aus Sie eine wunderschöne Aussicht auf den Zusammenfluss von Rhein und Mosel haben.

Die Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein, das Deutsche Eck mit dem Denkmal des Kaisers Wilhelm I., sollten Sie ebenfalls besichtigen. Wunderschöne Plätze und Gassen in der Koblenzer Altstadt laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Zwischen Koblenz und Rhens, gegenüber der Lahnmündung, steht über dem nach ihm benannten Koblenzer Stadtteil das Schloss Stolzenfels, ein neugotisches Schloss, das als das herausragende Werk der Rheinromantik gilt.

Boppard

Ca. 10 km von Rhens in südlicher Richtung erwarten Sie auch in Boppard viele Sehenswürdigkeiten. Die römische Kastellbefestigung aus dem 4. Jahrhundert n.Chr., die mittelalterliche Stadtmauer, die Kurfürstliche Burg und beeindruckende Kirchen bieten dem Besucher neben einer schönen Einkaufsstraße die Möglichkeit einen erlebnisreichen Tag zu verbringen.

Wandern Sie, oder fahren Sie mit dem Sessellift zum Vierseenblick auf den Bopparder Höhen und genießen die schöne Aussicht auf die größte Rheinschleife, die sich an diesem Aussichtspunkt auf Grund von sich überschneidenden Schieferhängen so darstellt, als handele es sich um vier separate Seen.

pfifferlinge
Frische Pfifferlinge

Im der Zeit vom 21.07. - 27.08.17 ist im "Roten Ochsen" Pfifferlingzeit! Genießen Sie leckere Gerichte aus unserer Pfifferlingkarte.

> mehr lesen

rainerzufall
Rainer Zufall am 05.11.17 live

Das neue Programm von Rainer Zufall "Somamoh suh" am 05.11.17 live bei uns.
25 € pro Person. Tickets ab sofort bei uns erhältlich.

> mehr lesen

gruen
Grüner wird's nicht!

Grün, grün, grün sind alle meine Speisen, grün, grün, grün ist alles was ich mag...

In der Zeit vom 09.06. - 16.07.17 kommt alles auf den Tisch, was grün ist und schmeckt!

> mehr lesen

grillen
Grillbuffet

Ab 23.04.17 Jeden Sonntagabend leckeres Grillbuffet ab 17:30 Uhr!

> mehr lesen

newsThumb_277_20160811162400.JPG
Straßensperre

Für Anreisen über die A61 beachten Sie bitte:
ab dem 15.08.2016 ist für voraussichtlich 1 Jahr die L 208 zwischen Rhens und Waldesch gesperrt.
Eine Umleitung erfolgt über Koblenz und Boppard.

> mehr lesen

Impressum | Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK